Schule einmal anders - Projekttage unter dem Motto "Natur- und Umweltschutz"

Donnerstag, den 11.04.2019

Unsere diesjährigen Projekttage zum Thema "Natur- und Umweltschutz" fanden in diesem Jahr vom 08. bis 11. Mai 2019 statt - passend zur Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung durch Nachhaltigkeit", an der wir mit dem Thema "Natur erleben und Sprache fördern" wieder teilnehmen. In diesem Jahr betrachteten wir die Natur vor allem unter dem Aspekt: "Was können wir tun, um die Natur zu schützen und zu erhalten." Jahrgangsübergreifend wurden den Kindern jeweils 2 Projekte angeboten, die an je 2 Tagen durchlaufen wurden.

Es wurde gemeinsam untersucht, gelernt, gebastelt, überlegt, geforscht, gesucht, genau hingeschaut, gespielt, gelacht und auf dem Schulgelände gearbeitet, beobachtet und gesammelt...

Wir gingen folgenden Themen auf den Grund:

- Auf den Spuren der erneuerbaren Energien

- Rinder und Schweine auf dem Bauernhof - "Bio", was bedeutet das?

- Ohne Insekten geht´s nicht

- Klimawandel - hat das was mit mir zu tun?

- Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganze Vogelschar …

- Kampf dem Plastikmüll

- Der tropische Regenwald

- Wasser ist Leben

- Lehm - ein Baustoff der Natur

Am Dienstag, den 9.4. und am Mittwoch dem 10.4. bekamen wir Besuch von den "Schulkindern" der Kitas St. Antonius (dienstags) und Villa Gänseblümchen (mittwochs). Die Kinder aus den Kindertageseinrichtungen hatten die Möglichkeit, den "Großen" ein wenig über die Schulter zu schauen und etwas voneinander zu lernen.

Auch nahmen wir im Rahmen unserer Projekttage ebenfalls, wie im letzten Jahr, wieder an der Aktion "Saubere Apfelstadt" teil!

Neugierig geworden? Dann schaut euch nach den Ferien an, was wir alles gemacht haben...Ab dem 29.04. bis zum 10.05. können die Arbeitsergebnisse in der großen Halle unserer Schule besichtigt werden.

Am 28.04.2019 war auf dem Naturschutzhof Nettetal zur Saisoneröffnung ebenfalls ein großes Plakat zu unseren Projekttagen ausgestellt, da der Naturschutzhof neben den oben genannten Kindertageseinrichtungen ebenfalls ein Netzwerkpartner unseres Netzwerkes "Tönisvorst" ist (im Rahmen der Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit"). Auch hierhin lohnt sich immer ein Ausflug! Das Plakat wird im Juni auch im Krefelder Zoo ausgestellt werden, um dort die Arbeit unseres Netzwerkes vorzustellen.

Hier schon mal ein erster Eindruck und ein paar Fotos von den Projekttagen...



Zurück